Ein "Italienisches Konzert" in Ostanatolien

Dieses Video ist nun ein Teil-Ergebnis der Bearbeitung (Entfernen von Verwackelungen, Stößen und Zitter-Effekten) mit ProDAD Mercalli 3.0 (64bit-Version) in  Urlaubsvideos aus Ostanatolien. Ich hätte nie geglaubt, dass ein solches Ergebnis in relativ kurzer Bearbeitungszeit zu erzielen wäre. Das musste jetzt – nachdem ich so stolz auf unsere unverwackelten Videos geworden bin – sein, dass ich dieses Video fabrizierte, denn ich wollte ja auch das „Italienische Konzert“ Bachs in der MIDI-Interpretation auf dem Softwareflügel meines PC einigermaßen den Augen, und nicht nur den Ohren gefällig zu YouTube hoch laden.

Das Konzert entstand übrigens deshalb auf dem PC, weil ich die Interpretation dieses genialen Bachwerkes durch Evgeni Koroliov hörte, der den
ungewöhnlich langsam spielt. Ich wollte probieren, ob der Softwareflügel das „trockene Klopfen“ (das gefällt mir in seiner Interpretation ganz und gar nicht, denn ich kann ihm keinen musikalischen Sinn zuordnen) im Bass besser hinkriegt – ich jedenfalls bin mit meinem Ergebnis zufrieden.
Eine Pause im Video zwischen Andante und Presto hielt ich für unnötig, ja geradezu für unpassend: That’s life!
Meine MP3-Dateien (Bitrate 320):

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht − 2 =