Juan Cabanilles: Tiento VI de contras primero tono

Tiento VI de contras 1o tono

aus: Opera omnia Band I, Nr. 6

Begriffserläuterung

  • de contras: „contras“ hießen sowohl die als Orgelpunkte gehaltenen Töne wie auch die wenigen – wenn überhaupt –  in den damaligen spanischen Orgeln vorhandenen Pedal-Tasten
  • 1o tono: primero tono, m.a.W. erste Kirchentonart (Dorisch), entspricht dem D-Dur der temperierten Stimmung.

Der musikalische Aufbau: Weiterlesen

Juan Cabanilles: Tiento V de falsas, 1er tono

Tiento V de falsas, 1er tono

aus:

Opera omnia Band I, Nr. 5
herausgegeben 1933 durch
Institut d’Estudis Catalans:
Biblioteca de Catalunya, Barcelona
in der Reihe:
Publicacions del Departament de Música VIII

Infos über Juan Cabanilles habe ich in meinem Beitrag Orgelwerke von Juan Cabanilles (1644-1712) zusammen getragen.

Eine Analyse von Stephan SCHMITT dieses ungewöhnlichen Tiento als PDF:

Weiterlesen

Robert Schumann: Kinderszenen op. 15

Die Kinderszenen habe ich per MIDI-Technik auf einem Softwaresynthesizer „The Hammersmith Pro“ (hier ist ein Testbericht zu lesen) eingespielt – soweit zur Technik.

Im Internet findet man, abgesehen von dem allwissenden Wikipedia, viel sinnvolles und sinnloses über diese dreizehn Mini-Stücke zum Lesen und Vergessen. Man muss sie hören oder selber spielen, anders erschließt sich ihr Gefühlsgehalt nicht. Weiterlesen

1 2 3 42