Joh. Seb. Bach: Weinachtsoratorium BWV 248.1 „Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage“

 Das Weihnachtsoratorium in einer Fassung
für Orgel (Solisten und Chor) und Barockorchester (sh. unten)

Auflistung der einzelnen Nummern dieser Kantate

Beginn bei min:sec Bezeichnung Text Instrumentierung
00:00 1. Chor Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage 3 Trompeten, Pauken, 2 Traversflöten, 2 Oboen, Streicher (Violine I, II, Viola) und Continuo (Cello, Violone, Orgel und Fagott)
07:51 2. Secco-Rezitativ (Evangelist, Tenor) Es begab sich aber zu der Zeit Continuo
09:00 3. Accompagnato-Rezitativ (Alt) Nun wird mein liebster Bräutigam 2 Oboen d’amore, Continuo
09:39 4. Arie (Alt) Bereite dich, Zion, mit zärtlichen Trieben Oboe d’amore, Violine, Continuo BWV 213/9: Arie, Ich will dich nicht hören, ich will/mag dich nicht wissen
15:21 5. Choral Wie soll ich dich empfangen 2 Traversflöten, 2 Oboen, Streicher, Continuo
16:30 6. Secco-Rezitativ (Evangelist, Tenor) Und sie gebar ihren ersten Sohn Continuo
16:52 7. Choral (Sopran)
Accompagnato-Rezitativ (Bass)
Er ist auf Erden kommen arm –
Wer will die Liebe recht erhöhn
2 Oboen d’amore, Continuo
19:53 8. Arie (Bass) Großer Herr, o starker König Trompete, Traversflöte, Streicher, Continuo
24:22 9. Choral Ach mein herzliebes Jesulein 3 Trompeten, Pauken, 2 Traversflöten, 2 Oboen, Streicher und Continuo (Cello, Violone, Orgel und Fagott)

Die Herkunft der Instrumentensamples:

Eine MIDI-Fassung des Weihnachtsoratoriums von Joh. Seb. Bach braucht zwar niemand wirklich, aber deren Erstellung hat mir dessen ungeachtet viel Spaß gemacht.

Zugabe:
„Sinfonia pastorale“ aus dem Weihnachtsoratorium BWV 248, Kantate II: „Und es waren Hirten in derselben Gegend“ (Orgelfassung von Sigfrid Karg-Ehlert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × eins =