Jean-François Dandrieu: Zwei Weinachtslieder für Orgel

Mit einer Kombination von Samples der Orgue de Forcalquier, einer historischen französischen Orgel aus dem Jahr 1627, und Samples der modernen Riegerorgel aus dem Großen Saal des Konzerthauses Wien eingespielt. Über die alte französischen Orgeltradition und am Schluss des Beitrags „Louis-Claude Daquin: Livre de Noëls“ (Weihnachtsliederbuch) einiges geschrieben.

Die Liedanfänge (die Links führen zum vollen Text der Lieder) lauten:

1. Tous les bourgeois de Châtre,
Et ceux de Montlhéry
S’en allaient quatre à quatre,
En chassant le souci
Cette journéée ci,
Que la Vierge Marie
Près le boeuf et l’ânon, don, don,
De Jésus accoucha, la, la,
Dans une bergerie …

Alle Bürger von Châtres
und die von Monthléry
zeigten große Freude
an diesem Tag,
Dass Jesus Christus geboren wurde
der Jungfrau Maria,
in der Nähe des Ochsen und des Esels
zwischen denen er lag
in einem Stall …

 

2. Puer nobis nascitur
Rector angelorum
In hoc mundo panditur …

Ein Kind ist uns geboren,
der Herrscher der Engel.
In dieser Welt wird genährt…

Eine Kurzbiografie von Jean-François Dandrieu findet der Interessierte in meinem Blogbeitrag: Jean-François Dandrieu – Fünf Orgelstücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei + 13 =